Sie sind hier:

News-Archiv

Fördermittel "Sport für Flüchtlinge"

Der Senat hat am 29.11.2016 beschlossen, dass Maßnahmen der Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport aus dem Integrationskonzept für das Projekt "Integration durch Sport" auch im Jahre 2017 fortgeführt werden können. MEHR

Sportentwicklungsplanung Bremen

Um für den Bremer Sport hier ein zukunftsfähiges Konzept zu erarbeiten, hat Bremens Innen- und Sportsenator Ulrich Mäurer gemeinsam mit der städtischen Deputation für Inneres und Sport im Sommer die Fortschreibung der Sportentwicklungsplanung in Auftrag gegeben MEHR

Leistungsvereinbarung 2013

Aufgrund von Nachfragen stellen wir Interessierten im Folgenden die Leistungsvereinbarung 2013 zwischen dem Sportamt und dem Umweltbetrieb Bremen zur Verfügung. In dieser Vereinbarung ist die Pflege der Flächen und Objekte auf den Sportanlagen geregelt. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link... DOWNLOAD

Sportausschuss des Deutschen Städtetages tagt in Bremen am 23./24. Mai 2013

In dieser Woche am 23./24. Mai 2013 tagt der Sportausschuss des Deutschen Städtetages in Bremen. 25 Vertreter der großen deutschen Städte wie auch einer Reihe kleinerer Städte treffen sich hier, um über aktuelle Herausforderungen und Themen des Sports in Deutschland zu beraten.

Die Pressemitteilung zu dieser Veranstaltung finden Sie hier...

DOWNLOAD

Investitionen im Sportbereich 2012/2013

Auf der Deputationssitzung am 06. Februar 2013 wurden die geplanten Investitionen 2013 im Sportbereich beschlossen.

Welche Sanierungsmaßnahmen angedacht sind und welche Investitionen in diesem Bereich 2012 getätigt wurden, können Sie unter folgendem Link nachlesen...

MEHR

Geänderte Formulare der Sportförderung

Mit Inkrafttreten des Landesmindestlohngesetzes hat das Sportamt die Formulare zur Beantragung und Abrechnung der Sportfördermittel geändert.

Das Gesetz sichert allen Beschäftigten in Betrieben, die öffentliche Aufträge ausführen, einen Mindestlohn von 8,50 Euro zu. Gleiches wird den Mitarbeitern der eigenen Landesverwaltung garantiert. Die Regelung gilt auch für Organisationen, die Zuwendungen vom Land Bremen erhalten.

Die neuen Formulare sind unter folgendem Link verfügbar.

MEHR

Kundenbefragung des Sportamtes

Im Mai 2012 führte das Sportamt im Rahmen des Qualitätsmanagements eine Kundenbefragung durch. Die Befragung erfolgte mit dem Ziel, direkter auf die Wünsche der Sportvereine und -verbände eingehen zu können und die Verantwortung des Sportamtes für die Anliegen der Vereine und Verbände zu schärfen.

Das Ziel, eine repräsentative Stichprobe zu den aufgeworfenen Fragen zu erhalten, wurde erreicht.

Informationen zu einem ersten Zwischenergebnis finden Sie unter dem folgenden Link.

MEHR

10. Staffel-Lauf rund um das Faulenquartier

Statt Radfahren könnte dieses Jahr an Himmelsfahrt Laufen auf dem Programm stehen, denn am 17. Mai findet der 10. Staffel-Lauf rund um das Faulenquartier statt. 5 x 5,5 Kilometer gilt es für die Sportler, die in verschiedenen Rubriken antreten können, zurückzulegen.

Auch das Sportamt nimmt an diesem Ereignis teil. Amtsleiter Uli Mix und Anke Precht holen sich durch Günter Scharf vom Bremer Triathlon Verband und Andreas Oberschilp vom LG Bremen-Nord sportliche Unterstützung.

MEHR

Einweihung des Kunstrasenplatzes Jacobsberg (Hastedter Osterdeich) am 16.05.2012 um 15.00 Uhr

Der große Tag steht unmittelbar bevor. Am Mittwoch, den 16. Mai 2012 um 15 Uhr findet die Einweihung des Kunstrasenplatzes Jacobsberg statt. Im Rahmen der Veranstaltung treten die Teams „Politik/Verwaltung“ und „Vorstand Hastedter TSV/BSC Hastedt“ in einem etwa 30-minütigen Fußballspiel gegeneinander an.

Für das Sportamt stehen unter anderem Amtsleiter Dr. Mix und seine Vertretung Anke Precht auf dem Platz. Den weiteren Veranstaltungsablauf finden Sie hier.

MEHR

Frühjahrssitzung des Sportausschusses des Deutschen Städtetages 2013 in Bremen geplant

Aktuelle Themen des Sports sorgen am 24. und 25. Mai 2012 in Duisburg für Gesprächsstoff. Auf der 126. Sitzung des Sportausschusses des Deutschen Städtetages unterhalten sich Vertreter aus ganz Deutschland zum Beispiel über die Themen „Hospitality und Strafrecht im Sport“ und „Erfahrungen von Organisationen mit der Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses“. MEHR

Niederschrift der 9. Sitzung der städtischen Deputation für Inneres und Sport steht zur Einsicht bereit

Am 17. April fand die 9. Sitzung der städtischen Deputation für Inneres und Sport statt. Unter anderem zählten die „Sportförderung an Sportvereine und Sanierungen von städtischen Sportanlagen 2012“ sowie „Anträge auf Impulsmittel“ zu den Tagesordnungspunkten.

Interessierte haben nun die Möglichkeit, sich unter folgendem Link über die Beschlüsse zu informieren.

MEHR

Kunstrasenplatz auf der Sportanlage am Jacobsberg

Kunstrasenplätze bieten Vorteile: Sie können häufiger bespielt werden, sind unempfindlicher gegen Wind und Wetter und gelten als pflegeleichter.

Nun ist Bremen um einen Kunstrasenplatz reicher...

MEHR

Sanierung auf der Bezirkssportanlage Gröpelingen abgeschlossen

Es ist geschafft: Dank der energetischen Sanierung der Umkleiden und Sanitäreinheiten auf der Bezirkssportanlage Gröpelingen konnte eine erhebliche Qualitätsverbesserung der Anlage erreicht werden... MEHR

Einführung von Rufbereitschaft für die Sportplatzwarte

Lange Arbeitszeiten, wenig freie Tage – das hat ab nun ein Ende. Rufbereitschaft soll den Sportplatzwarten des Sportamtes Erleichterung bringen und gleichzeitig dafür sorgen, dass in dringenden Fällen trotzdem jemand helfen kann.

Abgesehen von zwei freien Tagen innerhalb der Woche, sind die Kollegen von 8 Uhr bis 22 Uhr jederzeit über ihr Diensthandy erreichbar. Wer den Griff zum Handy scheut, kann sich auf die vierstündige Kernzeit verlassen: wochentags von 16 Uhr bis 20 Uhr.

MEHR

Sportamt zu Gast bei Radio Bremen 4

Am Freitag, den 10.02.2012 war es endlich soweit: das Sportamt besuchte Radio Bremen 4. Im Rahmen der "Happy Hour" stellten die Kollegen ihren Arbeitgeber vor, beantworteten Fragen der Moderatoren und durften ihrem Geschmack bei der Musikauswahl freien Lauf lassen. Das waren aufregende 60 Minuten, die allen Beteiligten viel Spaß bereiteten. DOWNLOAD

Änderung bei den Betriebskostenzuschüssen

Die Deputation für Sport hat in ihrer Sitzung am 03.11.2010 das Antragsverfahren für Betriebskostenzuschüsse geändert. In Zukunft sind die Anträge der Vereine nicht mehr beim Landessportbund sondern beim Sportamt einzureichen. Die Einzelentscheidung erfolgt durch die Deputation für Sport im Rahmen der noch zur Verfügung stehenden Mittel.

Die Änträge zu den Betriebskosten 2009 müssen bis zum 31.01.2011 vorliegen. Beizufügen ist der Jahresabschluss 2009.

DOWNLOAD

Pressekonferenz zur Vorstellung der Kampagne „Respektiert das Spiel - Respektiert die Schiedsrichter“

„Respektiert das Spiel! Respektiert die Schiedsrichter!“ Dies ist das Motto einer Kampagne, die das Sportamt Bremen gemeinsam mit dem Bremer Fußballverband durchführt. Der City Airport Bremen und Werder Bremen unterstützen die Aktion.

Die Kampagne wird auf einer Pressekonferenz vorgestellt am
Donnerstag, den 07.10.2010 um 12.30 Uhr
in der VIP Lounge des Bremer Fußballverbandes in der Franz-Böhmert-Str. 1B.

Ziel der Kampagne ist es, auf den Sportanlagen mehr Fairness zu erreichen.

DOWNLOAD

Änderung des Verfahrens bei der Bearbeitung von Förderanträgen

Um eine verbesserte Steuerung der Anträge zur Sportförderung zu erreichen, hat die stadtbremische Deputation für Sport beschlossen, dass alle Förderanträge (gem. 3.5 und 3.7 - 3.11 der Richtlinien für die Sportförderung in Bremen vom 08.09.2010) dem Sportamt zum 31.01. eines jeden Jahres vorliegen müssen.

Des Weiteren soll es einen zweiten Stichtag zum 30.09. eines Jahres geben, zu dem erneut Anträge geprüft werden, um noch vorhandene Restmittel oder nicht abgerufene Mittel zu verteilen...

MEHR

Gender-Bilanz Sportförderung 2009 liegt vor

Die „Gender-Bilanz“ im Sport liegt nun vor. Ziel des Senats war es, anhand der Gender-Bilanz etwaige Defizite und daraus resultierende Handlungsbedarfe zu benennen. Aus der Bilanz geht hervor, dass das Sportressort und der Landessportbund den Leitlinien für eine mädchen- und frauengerechte Sportstätte nachgehen.

Den vollständigen Bericht „Gender-Bilanz Sportförderung 2009“ finden Sie auf unserer Homepage unter dem Menüpunkt "Sportamt/Organisation".

MEHR

Vergabe von Wettmitteln - Änderung des Verfahrens

Um eine verbesserte Steuerung der Wettmittel zu erreichen, hat die Deputation für Sport in ihrer Sitzung am 11. November 2009 beschlossen, dass Anträge dem Sportamt, Contrescarpe 22/24, 28203 Bremen zum 31.01. eines jeden Jahres vorliegen müssen und der Deputation für Sport dann zur nächstmöglichen Sitzung zur Beschlussfassung vorgelegt werden.

Die Anträge für 2010 sind somit bis zum 31.01.2010 einzureichen.

Das Antragsformular ist auf dieser Homepage unter folgendem Link zu finden.

MEHR